Archiv


12.02.2019

Über 500 Millionen Euro für SCC und ES beantragt

Bis zur Deadline am 5. Februar 2019 sind bei der Europäischen Kommission 69 Projektanträge eingegangen. Das verfügbare Budget beträgt 183,6 Millionen Euro.

Im Topic LC-SC3-SCC-1-2018-2019-2020 wird das umfangreiche Thema Intelligente Städte und Gemeinden adressiert. Hier stehen an Fördergeldern insgesamt etwa 83 Millionen Euro zur Verfügung.

So unterschiedliche Themen wie Netzflexibilität oder regionale Kooperation sowie technologische Fortschritte und Netzintegration von Insellagen werden in den Energiesystem-Ausschreibungen abgedeckt (LC-SC3-ES-1-2019, LC-SC3-ES-2-2019LC-SC3-ES-6-2019 und LC-SC3-ES-8-2019). Hier konnten insgesamt ca. 100 Millionen Euro beantragt werden.

Die Ergebnisse der Evaluation werden  spätestens bis zum 8. Juli 2019 bekannt gegeben.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der INEA-Website.

Ansprechpartner
NKS Energie Team
eu-energie@fz-juelich.de