News


25.10.2019

Möchten Sie die Inhalte des kommenden LIFE-Programms mitgestalten?

Die Europäische Kommission organisiert eine Konferenz über die Zukunft des LIFE-Programms für den Finanzierungszeitraum 2021-2027. Die Veranstaltung findet am 6. und 7. November 2019 im Metropole Hotel in Brüssel, Belgien, statt und wird in englischer Sprache sein.

Das Teilprogramm LIFE Clean Energy Transition umfasst den Kapazitätsaufbau und die Verbreitung von Wissen, neue Kompetenzen und innovative Techniken in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien.

Zwar sind die Hauptziele des Programms in der Verordnung zur Aufstellung des Programms für die Umwelt und Klimapolitik (LIFE) schon vorskizziert, doch die konkreten Durchführungsmaßnahmen müssen nun ausgearbeitet werden.

Die Kommission bittet Sie daher um Ihre Teilnahme zu den folgenden Themenbereichen:

  • die wichtigsten Herausforderungen/Themen, zu denen LIFE beitragen kann,
  • die Lösungen, die von LIFE unterstützt werden könnten, und
  • und wie diese Lösungen entwickelt werden können.

Neben mehreren Plenarsitzungen werden die vier künftigen LIFE-Unterprogramme in parallelen Sessions diskutiert:

  • Natur und Biodiversität
  • Kreislaufwirtschaft und Lebensqualität
  • Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
  • Saubere Energiewende

Wenn Sie einen Input für das LIFE-Programm im Bereich Clean Energy Transition haben, melden Sie sich bitte bei den Organisatoren der Veranstaltung unter der Email-Adresse: ENV-A4@ec.europa.eu. 

Die Teilnahme ist an eine persönliche Einladung gebunden.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Konferenz: Die Zukunft des LIFE Programms am 6.-7. November 2019 in Brüssel

Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Aufstellung des Programms für die Umwelt und Klimapolitik (LIFE)

Ansprechpartner
Priska Sonntag
02461 - 61 8955
p.sonntag@fz-juelich.de