News


03.12.2018

5 Anträge in RES-4 und 7 Anträge in RES-11 zur Förderung in Horizont 2020 ausgewählt

Die Europäische Kommission wird die 12 zukünftigen Projekte mit insgesamt ca. 57 Millionen Euro fördern. Im Rahmen der Ausschreibung waren insgesamt 47 Anträge eingegangen.

Die Projekte werden Lösungen für die zukunftsweisende Integration erneuerbarer Energiesysteme in Gebäuden liefern (LC-SC3-RES-4-2018) sowie regenerative Technologien weiterentwickeln (LC-SC3-RES-11-2018). Die Auswahl erfolgte im zweistufigen Antragsverfahren.

Starten werden die geförderten Projekte voraussichtlich im Frühjahr 2019.

Weitere Informationen finden Sie auf der INEA Website.

Ansprechpartner
Laura Müller
02461 - 61 96997
l.mueller@fz-juelich.de