News


07.05.2018

Anmeldung zur Informationsveranstaltung "EU-Förderung im Themenbereich Energie" geöffnet!

Die Nationale Kontaktstelle Energie wird Sie in Zusammenarbeit mit der Nationalen Kontaktstelle Werkstoffe und der Technischen Universität Darmstadt am 27. Juni 2018 in Darmstadt über die kommenden Aufrufe für Projektanträge im Themenbereich Energie informieren. Wir stehen Ihnen hierbei auch gerne individuell für Ihre Fragen zur Verfügung.

Ende Oktober hat die Europäische Kommission das letzte Arbeitsprogramm von Horizon 2020 für die Jahre von 2018 bis 2020 veröffentlicht. Für Projekte innerhalb der Gesellschaftlichen Herausforderung „Sichere, saubere und effiziente Energie“ werden demnach ca. 2,2 Milliarden Euro bereitgestellt. Daneben sind auch im Arbeitsprogramm Nanotechnologies, Advanced Materials, Biotechnology and Advanced Manufacturing and Processing (NMBP) energierelevante Themen ausgeschrieben.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen einen Überblick über die Themen im Bereich Energie zu geben, für die Sie EU-Fördermittel erhalten können (wo finden Sie die Ausschreibungen, was wird gefördert) und anhand von Beispielen aus der Praxis Merkmale eines erfolgreichen EU-Antrags aufzuzeigen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten, die Ideen von europaweiter Bedeutung aus dem Energiebereich verfolgen möchten und/ oder sich für die internationale Zusammenarbeit interessieren. Willkommen sind Projektleiter, wissenschaftliche Mitarbeiter und Multiplikatoren.

 Die Anmeldung ist bis zum 20.06.2018 geöffnet.

 Anmeldung

Agenda [PDF, 118.08 KB, nicht barrierefrei]

Ansprechpartner
Dr. Inga Bödeker
02461 - 61 5277
i.boedeker@fz-juelich.de