News


23.10.2018

Pilotausschreibungen "European City Facility" und "European Islands Facility" mit Deadline 5. Februar 2019 jetzt geöffnet!

16 Mio. Euro hat die EU Kommission für die neuzuschaffende Anlaufstelle "Europäische Fazilität für Städte und Gemeinden" ausgeschrieben (Topic EE-17-2019 "European City Facility"). Die entsprechende Ausschreibung für geografische Inseln  “European Islands Facility” ES-8-2019, mit gleicher Deadline am 5. Februar 2019, ist mit 10 Mio. Euro dotiert.

Beide ausgeschriebenen Fazilitäten sollen u.a. die Aufgabe übernehmen, ihre jeweiligen Zielgruppen zu motivieren, zu schulen und finanziell zu unterstützen, innovative Investitionskonzepte für energieeffiziente Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Ein weiterer Kernaspekt für die Qualifikation der Fazilität ist die selbstständige Erstellung und Verwaltung eigener Förderaktivitäten, die die Ziele der EU unterstützen und den Standards von Horizont 2020 entsprechen.

Alle Antragsunterlagen finden Sie auf dem Participant Portal unter

LC-SC3-EE-17-2019: European City facility - European Cities as key innovation hubs to unlock finance for energy efficiency , bzw.

LC-SC3-ES-8-2019: European Islands Facility - Unlock financing for energy transitions and supporting islands to develop investment concepts.

Es lohnt sich einen Blick auf die Aufzeichungen des Infotages vom Sommer diesen Jahres zu werfen, bei dem beide Topics  von der EASME und der INEA vorgestellt wurden. Auch die aktuelle Sammlung der Frequently-Asked-Questions Liste ist empfehlenswert:

 Infotag European City and Islands Facilities                 Participant Portal - FAQs (Sucheingabe EE-17-2019).

 Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Ansprechpartner
Priska Sonntag
02461 - 61 8955
p.sonntag@fz-juelich.de